Tuschierpressen für den Formenbau

Die WWZ-Vertrieb GmbH ist seit mehr als 15 Jahre Gebietsvertretung der italienische Firma Millutensil, eine der weltweit führenden Firmen für Tuschierpressen

Maschinenbauer sollten Wünsche der Kunden ernst nehmen, Millutensil lebt diese Tugend. Auf Anwenderwünsche wird umfassend und mit innovativen Lösungen in Sachen Technologie und Exzellenz reagiert. MILLUTENSIL baut Tuschierpressen mit höchster Präzision in zwei unterschiedlichen Baureihen. Die BV-Serie eignet sich für kleinere und mittlere Formen, während die MIL-Reihe für große und schwere Formen entwickelt worden ist.

Mit unserer Unterstützung können Sie die für ihren Betrieb passende MILLUTENSIL-Tuschierpresse finden. In unserem Vertriebsgebiet, in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, sind wir neben dem Verkauf auch Ansprechpartner für Installation und Service.

Tuschierpressen

Auch wenn Tuschierpressen keine Späne machen sind sie ein unverzichtbarer Teil der Wertschöpfungskette. Die Industrie entwickelt immer komplexere Bauteile, welche immer komplexere Spritzgussformen erfordern. Genauigkeiten im Hundertstelbereich lassen sich mit Tuschieren von Hand mit Hilfe von Kran oder Gabelstapler nicht realisieren. Valide Ergebnisse werden nur durch den Einsatz von Tuschierpressen erzielt. Außerdem entfällt mehrfaches Nacharbeiten, was eine erhebliche Zeiteinsparung beim Tuschieren bedeutet.

Mit einer Tuschierpresse, die mit einem Kipp-Schwenktisch ausgerüstet ist, können die Werkzeuge in einer ergonomisch optimalen Position präzise und ermüdungsfrei bearbeitet werden.

Tuschierpressen Serie BV

Die Presse dient zur Montage, Justierung, Prüfung und Reparatur der Formen (Thermoplaste, Druckguss, Wärmehärtungsmittel, Gummi und Stanzwerkzeuge) mit der Möglichkeit, Spezialwachse unter Niederdruck in die Formen einspritzen zu können.

Bauart

Die sehr stabile Struktur besteht aus einem geschweissten und normalisierten Stahlunterbau und einem Maschinentisch aus Guss.

Tuschierpressen Serie MIL CLASSIC

Die Tuschierpressen der traditionellen Serie MIL CLASSIC fährt den Ausziehtisch auf der Seite, in Richtung des schmalen Durchgangs zwischen den Säulen aus. Der Anwendungsbereich ist der typische Kunststoff-, Gummi- und Druckgussbereich. Diese Lösung erlaubt das Kippen auf der schmalen Seite des Ausziehtisches bis 70° beiderseitig. In dieser Ausführung kann auch der Obertisch auf der Schmalseite von 100° bis 180° gekippt werden.

    Im Vergleich zu anderen Lösungen mit Kippen auf der langen Seite, bietet die Serie MIL CLASSIC große Vorteile:

  • bessere Arbeitsergonomie, mit Möglichkeit für den Bediener, bequem und ohne Trittbretter jedes Formteil zu erreichen
  • niedrigere Gesamthöhe der Presse über dem Boden, was oft unnötige Fundamentkosten vermeidet
  • breite Struktur der Presse für eine bessere Stabilität
  • die zwei Formenhälften sind auf derselben Seite angeordnet und das bietet den Bedienern eine Gesamtformübersicht und eine größere Arbeitsbequemlichkeit

Tuschierpressen Serie MIL COMPACT

Die Tuschierpressen der Serie MIL COMPACT sind eine interessante Variante, welche das Tuschieren im Druckgussbereich optimiert. Sie fahren den Ausziehtisch auf der Maschinenrückseite in Richtung des großen Durchgangs zwischen den Säulen aus. In diesem Bereich haben die Formen relativ kleine Abmessungen, sind aber auf der langen Seite oft mit Innerschiebern versehen, die durch sehr lange Hilfszylinder angetrieben werden. Dadurch wird der Gesamtraumbedarf der Form beachtlich vergrößert.

    Die Serie MIL COMPACT bietet deshalb große Vorteile:

  • Durchführung der Tuschierarbeiten auf einer kleineren und deshalb billigeren Presse mit resultierender Verkürzung der Investitionsabschreibungszeiten
  • Tuschieren und Steuerung von Formen mit sehr langen Hilfszylindern, ohne sie abbauen zu müssen und dadurch eine große Zeitersparnis
  • Möglichkeit des Tischausfahrens auf der Rückseite mit Sonder-Verfahrwegen
  • Kippen des Obertisches auf der schmalen Seite

Werkzeugöffner Serie AM

Werkzeugöffner für die Montage, Justierung, Kontrolle und Reparatur von Stanzwerkzeugen, Druckgussformen usw. mit überaus stabiler Struktur und robustem Unterbau aus geschweißtem und normalisiertem Stahl.

Nachdem das Oberteil und das Unterteil des Werkzeuges oder der Form auseinandergefahren sind, wird das Unterteil um 90° gekippt und das Oberteil um bis zu 360° gedreht. In einer ergonomischen Einstellung können das obere und das untere Teil der Form gleichzeitig von beiden Seiten bearbeitet werden und so verschiedene Komponenten demontiert oder montiert werden.

Die Vorteile der Werkzeugöffner der Serie AM:

  • Erhebliche Reduzierung der Montage- und Wartungszeiten
  • Ergonomische Stellungen für die an der Form vorzunehmenden Arbeiten
  • Besonders einfache Handhabung der Form
  • Große Werkzeugabmessungen möglich